Aktuell

Headsetangebot für Vereinsmitglieder:

Wie Ihr sicher schon durch die Regelungen die der Vorstand mit Mail vom 20.04.2020 gesendet hat erfahren habt, sollen die Vereins-Charter-Flugzeuge nur noch mit eigenem Headset geflogen werden. Aus diesem Grund haben wir uns von der Firma SKY-Fox ein Angebot für ein Standard Headset (SF Pilot Line Headset SF300 -passive, Twin Plugs (GA) machen lassen. Solltet Ihr ein eigenes Headset oder evtl. für Eure „Mitflieger“ ein zweites Headset benötigen, könnt Ihr dieses über eine Mail an Udo Reimann (info@flyteacher.de) bestellen. Er benötigt Eure Adresse, E-Mail-Adresse und Handy-Nummer. Diese Daten gibt er an SKY fox weiter und Ihr erhaltet eine Rechnung von SKYfox per Mail. Wenn diese beglichen ist, versendet SKYfox Eurer neues Headset an Euch Porto- und Verpackungsfrei!. Das tolle ist der Preis incl. MwSt., Porto und Verpackung anstelle von 146,- € nur 125,- € incl. MwSt., Porto und Verpackung. Genaue Produktdetails findet Ihr unter www.skyfox.com bzw. https://www.skyfox.com/sf-pilot-line-headset-sf300-passiv-pj-stecker-ga.html Das Angebot ist bis Ende Juni befristet. Wir würden uns alle freuen, wenn Ihr Euren eigenen Headsets verwendet und somit zur Hygiene in unseren Maschinen beitragt. Natürlich könnt Ihr Euch auch andere Headsets direkt bestellen und verwenden

Milan Vereinsflugzeuge ab 20.4 wieder nutzbar

Die Nutzung unserer Vereinsflugzeuge ist ab dem 20.4 wieder unter folgenden, „Corona-bedingten“, zusätzlichen Auflagen (neben den gemäß Nutzungsvereinbarung bekannten) erlaubt:
  • Es sind ausschließlich eigene Headsets zu verwenden.
  • Nutzung entweder alleine oder nur mit jemandem, mit dem/der der Pilot zusammenlebt (wegen „Kontaktsperre„).
  • Angesichts der bestehenden Ansteckungsgefahr durch Schmierinfektion im UL, sei darauf hingewiesen, daß man diese selbst minimieren kann, indem man vor und nach dem Flug insb. Bedienhebel, Knöpfe und Schalter des UL mit einem viriziden Desinfektionsmittel behandelt, das die Oberflächen nicht schädigt oder angreift.
    Wir beabsichtigen kurzfristig Desinfektionsmittel in den „UL-Schränken“ bereitzustellen. Bis dahin eigenes mitbringen.
  • Zwischen zwei UL-Nutzungen durch verschiedene Besatzungen werden mindestens 2h Pause empfohlen.
  • Wenn ein Pilot oder Copilot/Fluggast unserer Vereinsflugzeuge an Covid19 erkrankt (oder an einer anderen ansteckenden Krankheit) , muß dies dem Vorstand unverzüglich mitgeteilt werden, um weitere Ansteckungen verhindern zu können
  • Flüge müssen unverzüglich in unserem vereinsflieger.de – Bordbuch eingetragen werden, damit jedes Mitglied sehen kann, wer zuletzt und wann geflogen ist.
Hinweise:
  • Bis Pfingsten ist meist kein Flugleiter in Saarmund am Platz. Das ist oft auch bei anderen Flugplätzen der Fall (bei vielen, insb. vereinsbetriebenen Flugplätzen, findet gar kein Flugbetrieb statt oder es gilt eine PPR-Regelung ==> vor einer Landung dort anrufen!).
    Ab Pfingsten (31.5) sollen die Flugleiterdienste in Saarmund in gewohnter Weise wieder ohne Einschränkungen verrichtet werden. Terminliche Lücken bitte schließen. Meldet Euch also bitte rechtzeitig über vereinsflieger.de zu den Flugleiterdiensten an.
  • Damit der Vorstand bzw. der Verein nicht durch Verstöße gegen Luftverkehrsverordnungen in unnötige Schwierigkeiten kommt, bitten wir explizit darum, Flüge sorgfältig zu planen. Dazu gehört insbesondere das Lesen der aktuellen NOTAMs und auch die Beachtung von Einreiseverboten oder Durchflugsverboten (das betrifft z.Zt. mitunter auch Kontrollzonen).

 

Vereinsflieger.de ist unsere Verwaltungsplattform

8.4.2020: Seit März 2020 verwenden wir zur Verwaltung unser ULs, der Mitglieder, Flugleiterdienste u.a. die WebSite:
https://www.vereinsflieger.de/
Das hat zur Folge, daß ab sofort dort u.a. die

  • Reservierungen unserer ULs
  • Bordbucheinträge für Flüge mit unseren ULs
  • Einträge für Flugleiterdienste

vorzunehmen sind.
Damit werden Einträge in den WebSites „Flure“ und „flymingo“ sowie Flugleitereinträge über die Webseiten des FBS hinfällig. Aber: Eure Flüge sind (leider) nach wie vor auch bei der FBS einzutragen (diese Einträge sind für die Luftfahrbehörde bestimmt!).

Bitte aktualisiert ggf. im „Vereinsflieger“ auch Euer Profil („Mein Profil“), sofern noch nicht geschehen und tragt dort den Zustand Eurer Lizenzen, Medicals etc. ein, insbesondere dann, wenn Ihr die Vereins-ULs nutzen wollt. Mit dem Vereinsflieger könnt Ihr so auch Euren Lizenzstand verwalten und automatisch kontrollieren.

Bordbuchseiten fotografieren
An die Nutzer unserer ULs ergeht zudem die Bitte, daß derjenige, der in einem Bordbuch den letzten Eintrag auf einer Bordbuchseite vornimmt, diese Seite fotografiert (vgl. flymingo) und dem Schatzmeister das Bild per email oder per WhatsApp zusendet. Damit ist er in der Lage, die originalen Bordbucheinträge mit denen im Vereinsflieger zu vergleichen, und ggf. um Vervollständigung zu bitten.

 

Abstand halten!!!!

Bitte bei allen Aktivitäten auf unserem Platz darauf achten, dass genügend Abstand unter allen Mitgliedern gehalten wird.

Das Osterfeuer und den nächsten Fliegertreff haben wir erst einmal schweren Herzens absagen müssen.

Wenn ihr zu anderen Plätzen fliegen wollt, solltet ihr auch dort die „Abstandsregeln“ einhalten.

Es sollte für alle auch selbstverständlich sein, nur mit dem gewohnten Partner (genderneutral) unterwegs zu sein um Gefahren für euch oder für Dritte auszuschließen.

Die Vereinsflugschule muss leider mindestens bis Mitte April aufgrund der Anordnungen des DULV ruhen.

Immer und überall eine gute Landung…..

 

Anflug auf die 09 EDCS


Caspar hat ein schönes Video vom Anflug der Cessna 180 auf unseren Platz spontan festgehalten

  1. IMG_2889

Flugleiter gesucht!

Der Verein muss in der Zeit vom 1.4. – 31.10. des Jahres am Samstag und Sonntag, sowie an Feiertagen einen Flugleiter stellen. Im Augenblick ist das auf die Zeit von 15 Uhr bis SS beschränkt.
Da wir bisher keinen Flugleiter gefunden haben, der für eine Übungsleiterpauschale diese Dienste übernehmen kann/will, sind die einzelnen Mitglieder gefordert. Jedes aktive Mitglied ist laut Vereinsbeschluss zur Übernahme von Diensten verpflichtet. Im Vereinsflieger.de gibt es den Punkt Dienste. Dort sollt ihr euch bitte eintragen!



Liebe Piloten bitte beachtet die neuen Sprechfunkverfahren:

Liebe Milanerinnen und liebe Milaner! …und alle, die es werden wollen

Unsere zweite Neue: eine werksneue Comco Ikarus C42B  D-MLAN

Wir bilden  zum UL-Piloten aus!  Anmeldungen werden entgegengenommen. Unsere Schulmaschine ist nagelneu – ihr kommt und es geht los. Udo und Thomas freuen sich auf die Herausforderung!

Weitere Infos zur D-MLAN siehe Flugschule.

Da ist die Neue (alte): D-MWVY

C42A D-MWVY Bj. 2001

Da unsere Remos GX einige Zeit gegrounded war, haben wir uns kurzfristig entschlossen ein zweites UL anzuschaffen. Diesmal einen „Brot-und Butter-Flieger“ – eine C42A, Bj. 2001: gutmütig im Handling, kostengünstig im Unterhalt, einfacher und schneller zu reparieren als eine Remos. Und unsere Flugschüler werden in Zukunft nach bestandener Flugprüfung auf ein bekanntes Muster wechseln können.

Weitere Infos zu unserer VY hier.
Dort finden sich auch die Links zum Handbuch und zur Nutzungsvereinbarung.